Wanderwochen

-
Die Genusswanderwoche vom 7. – 13. Mai 2017

Sonntag 7. Mai 2017Eröffnungsfeier               
Begrüßungsabend mit Vorstellung des Wanderprogrammes

Montag 8. Mai 2017:  Sagen, Kräuter und Wein auf dem Salten bei Jenesien
Angelika Mahlknecht, Wirtin vom Hotel Wieslhof begleitet Sie auf eine Wanderung am Salten oberhalb von Jenesien und besichtigt mit Ihnen den heimatlichen biodynamischen Weinhof Glösslhof in St. Georgen mit allerlei Interessantem rund um Kräuter und deren Anwendung in Haus, Hof und Feld mit Kräuterexpertin Christine.
Tourenlänge 12 km - Gehzeit 3,3 Std. - Höhenunterschied: Aufstieg 194m, Abstieg 194m

Dienstag 9. Mai 2017: Glück auf im Erlebnisbergwerk Villanders
Luisa Vötter, Wirtin vom Landgasthof Lärchenwald besucht mit Ihnen den Elisabethstollen. Anschließende Wanderung über die St. Anna Kirche zum Schloss Gravetsch, wo wir eine Südtiroler Jause im Schloss-Innenhof zu uns nehmen. Wir besichtigen das Schloss mit Kapelle und wandern über den Törggelesteig nach Villanders.
Tourenlänge 6 km - Gehzeit 2,5 Std. - Höhenunterschied: Aufstieg 23m, Abstieg 320m
                              
Mittwoch 10. Mai 2017: Panoramawanderung durch Wiesen mit Schlossbesuch
Sonja Resch, Wirtin vom Hotel Steineggerhof wandert mit Ihnen ab Weißlahnbad über den Wuhnleger und Völsegg zum Gasthaus Schönblick, dann übers Schnaggenkreuz weiter bis Prösels, wo wir das wunderbare Schloss besichtigen.
Tourenlänge 9 km - Gehzeit 3,4 Std. - Höhenunterschied: Aufstieg 256m, Abstieg 588m
    

Donnerstag 11. Mai 2017: Panorama, Kultur und Wein, was kann schöner sein
Gabi Schroffenegger, Wirtin vom Hotel Oberwirt wandert mit Ihnen am Rittner Hochplateau. Die Route führt von Oberbozen nach Maria Himmelfahrt zu einer wunderschönen Kapelle und über die Pyramiden wieder zurück. Highlight ist die Einkehr beim heimatlichen Weingut Ansitz Waldgries, wo es eine Führung mit Verkostung gibt.
Tourenlänge 8 km - Gehzeit 3 Std. - Höhenunterschied: Aufstieg 288m, Abstieg 288m

Freitag 12. Mai 2017: Die 4 "S" Wanderung: Sonne, Sterne, Strauben, Speck
Adelinde Vieider, Wirtin vom Hotel Berghang begleitet Sie mit dem Bus nach Gummer, wo es eine kurze Schnupperführung im Planetarium Südtirol gibt. Über den Weg der Sterne vorbei an der Stern- und Sonnenwarte gehts's zum Edenhof, wo Bäuerin Monika uns frisches Brot backt und uns mit Speck und Strauben verwöhnt.
Tourenlänge 7 km - Gehzeit 3 Std. - Höhenunterschied: Aufstieg 180m, Abstieg 103m

Freitagabend: Abschiedsabend mit Musik und als Geschenk für zu Hause einen Fotostick mit den schönsten Bildern der Woche.

Alle Verkostungen und Eintritte sind im Pauschalpreis von 120,00 Euro pro Person enthalten.



Die Wanderwoche vom 18. – 24. Juni 2017

Sonntag 18. Juni 2017: Eröffnungsfeier
Begrüßungsabend mit Vorstellung des Wanderprogrammes

Montag 19. Juni 2017: Panoramawanderung auf der Plose
Wanderung von der Bergstation Kreuztal zur Rossalm über den Dolomitenweg Nr. 2 zur Schatzerhütte. Wunderschöne Ausblicke zu den Aferer und Villnösser Geislerspitzen.
Tourenlänge 12 km - Gehzeit 3,4 Std. - Höhenunterschied: Aufstieg 280m, Abstieg 417m

Dienstag 20. Juni 2017: Vom Sellajoch über die Plattkofelhütte zur Seiseralm
Über den  Friedrich-August-Höhenweg wandern wir durch herrliche Wiesen mit atemberaubenden Ausblicken auf Sellastock, Marmolata, Langkofel und Schlern.
Tourenlänge 12 km - Gehzeit 4,5 Std. - Höhenunterschied: Aufstieg 280m, Abstieg 700m

Mittwoch 21. Juni 2017: Hirzelweg und Schafsteigweg am Rosengarten
Von der Kölner Hütte am Rosengarten über das Christomannos-Denkmal (Bronzeadler) zur Rotwandhütte. Weiter auf dem Schafsteigweg bis zur Ciampedie-Bahn und hinunter nach Vigo di Fassa.
Tourenlänge 12 km - Gehzeit 4,5 Std. - Höhenunterschied: Aufstieg 242m, Abstieg 659m

Donnerstag 22. Juni 2017: Latzfonser Kreuz - die höchste Wallfahrtskirche Südtirols
Aufstieg über schöne Almen hinauf zum Latzfonser Kreuz, Überschreitung ins Sarntal über den Urlesteig zur Bergstation der Reinswalder Seilbahn.
Tourenlänge 12 km - Gehzeit 4,5 Std. - Höhenunterschied: Aufstieg 582m, Abstieg 436m

Freitag 23. Juni 2017: Sonnenaufgangswanderung auf das Weißhorn
Nach einem steinigen Aufstieg mit Stirnlampen auf das Weißhorn bewundern wir den spektakulären Sonnenaufgang über den Dolomiten. Nach dem Abstieg durch das Kösertal lassen wir uns ein leckeres Bergfrühstück auf der Schönrastalm schmecken.
Tourenlänge 11 km - Gehzeit 4,5 Std. - Höhenunterschied: Aufstieg 406m, Abstieg 706m

Dienstagabend: Vollmondshow
Freitagabend: Abschiedsabend mit Vorführung der schönsten Bilder der Woche - diese bekommen Sie auf einem Stick als Geschenk.
Das Bergfrühstück ist im Pauschalpreis von 120,00 Euro pro Person enthalten; die Liftkosten sind vor Ort extra zu bezahlen.


Bergwanderwoche vom 09. bis 15. Juli 2017

Sonntag 9. Juli 2017: Eröffnungsabend mit Vorstellung des Programmes

Montag 10. Juli 2017: Schlernüberschreitung
Von Compatsch über den Touristensteig zum Schlernhaus und über den Brüggelsteig zur Sessel Schwaige. Die Bärenfalle steil abwärts nach St. Zyprian.
Tourenlänge 16,5 km - Gehzeit 6,5 Std. - Höhenunterschied: Aufstieg 910m, Abstieg 1684m

Dienstag 11. Juli 2017: Lino Pederiva Steig - auf den  Spuren des 1. Weltkrieges
Von Pozza di Fassa mit dem Lift Buffaure, dann zum Sass d'Adam hoch über das Nikolaustal. Über den Kriegsfrontensteig zum Teil mit Drahtseil gesichert zum Nikolauspass und Abstieg durch das wunderschöne Contrintal nach Alba.
Tourenlänge 15 km - Gehzeit 6 Std. - Höhenunterschied: Aufstieg 589m, Abstieg 1457m

Mittwoch 12. Juli 2017: Zwei Dreitausender an einem Tag - Grawand 3250m - Im Hinteren Eis 3269m
Hinauf mit der Gletscherseilbahn zum höchstgelegenen Hotel Europas mit einem kurzen Abstecher auf den Grawand. Abstieg zur Schönen Aussichtshütte und dann bergauf zu den nicht vergletschertem Gipfel der Ötztaler Alpen Im Hinteren Eis. ein Logenplatz der Extraklasse. Rückweg steil bergab nach Kurzras.
Tourenlänge 12 km - Gehzeit 5 Std. - Höhenunterschied: Aufstieg 573m, Abstieg 1753m

Donnerstag 13. Juli 2017: Die Sellaüberschreitung - der Berg der Ladiner
Die Süd-Nord-Überschreitung vom Prodoipass aus mit dem einzigen 3000-Gipfel der Sellagruppe, den Piz Boè, ist ein Highlight jeden Bergsteigers und Wanderers. Eine technisch sehr anspruchsvolle Wanderung mit traumhaften Ausblicken. Route: Pordoibahn - Piz Boè - Pisciadùhütte - Grödnerjoch. Teils Drahtseil-gesicherte Wege.
Tourenlänge 10 km - Gehzeit 5 Std. - Höhenunterschied: Aufstieg 633m, Abstieg 1396m

Den Freitag lassen wir offen, um flexibel auf einen Schlechtwettertag reagieren zu können.
Freitagabend: Abschiedsabend mit Vorführung der schönsten Bilder der Woche.

Für alle diese Touren in der Bergwoche sind absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit und gute Kondition erforderlich!
Bei mangelnder Ausrüstung oder Kondition behalten wir uns einen Ausschluss der Teilnahme vor.

Die Liftkosten sind im Pauschalpreis von 120,00 Euro pro Person nicht enthalten.


Die Wanderwochen sind über den SVV (Südtiroler Volkssportverein) versichert.
Für Unfälle ohne Fremdverschulden haftet jeder Teilnehmer selbst.
Nicht genutzte Tage werden nicht zurückerstattet.

Eine Anmeldung zu den Wanderwochen ist unbedingt erforderlich mit Vorauszahlung der Startgebühr auf das Konto des Tourismusvereins Steinegg bei der Raiffeisenkasse Schlern-Rosengarten, Filiale Steinegg
IBAN:  IT92Z 08065 58320 000300200212
SWIFT-BIC: RZSBIT21010

Programmänderungen vorbehalten!